Drucker Spoolerdienst beendet sich von selbst!

halllo!

kann mir jemand bei folgendem probelm behilflich sein:

der druckspoolerdienst (druckwarteschlange) beendet sich immer von selbst.
wenn ich ihn dann manuell in den diesten starte, beendet er sich in den nächsten sekunden wieder.

bisher probiert:
– reboot 😉
– druckertreiber neu installiert
– die abhängigkeiten des dienstes geprüft (betr. dienste sind ok)
– microsoft FIX-IT laufen lassen, welches diagnostizierte dass der spoolerdienst nicht läuft und ihn dann gestartet hat. jedoch beendet er sich ja wieder…

system: vista64, SP2, drucker HP laserjet 1018,

bin für jeden vorschlag dankbar!!!!

Ordner in der Registry erstellen

Hiho, ich müsste für eines meiner spiele einen neuen Ordner in der registry erstellen und darin einen Wert einspeichern, der Ordner sollte dann in der HLM->Software->Wow6432Node sitzen, welche berechtigungen brauch ich und wie stell ich das an? den Wert einspeichern ist ja keine Kunst, aber den ordner zu erstellen anscheinend schon.
Mein system: Win7 x64 Ultimate

Danke

B a s s

Maus invertieren/umkehren…

Hey Leute,

ich suche eine simple Antwort auf meine simple Frage…
Ich habe einen Controller angeschlossen, der als Maus agiert, jedoch ist die Y-Achse (u. A. im Windows) verkehrt herum. Auf Grund dessen suche ich ein Programm mit dem man die Maus invertieren kann. Am Einfachsten wäre ein simples oder eine Windowseinstellung, falls es diese gibt.

Vielen Dank schon mal im Voraus

PS: Ich hoffe dieses Thema wird schnell abgehakt, da es nicht gerade anspruchsvoll erscheint, für mich aber Dringlichkeit hat.

Excel – Errechneter Wert „fixieren

Hallo,

ich habe eine Frage zu Excel. Ich habe eine Tabelle, die für mich verschiedene Kalkulationen ausführt. Je nach gewähltem “Auftrag” füllen sich die anderen Zellen aus,
Kosten, Gewinn, Zeit, etc werden dabei berechnet.

All diese Daten werden aus “hinterlegten” Tabellen berechnet, sind also “aktuell”.

Und genau dabei liegt das Problem: Wenn ich nun in einer der “Referenz-Tabellen” einen Wert anpasse, weil sich die Rahmenbedingungen geändert haben, verändern sich ja die “erledigten” Aufträge mit… Aus einem “Gewinn” kann nun also ein Verlust werden, bzw umgekehrt.

Wenn ich Zellen, die eine Referenz enthalten “kopiere” kann ich ja über “Spezielles Einfügen” nur die Werte kopieren.

Gibt es eine Möglichkeit, zu sagen “Zelle fixieren”?

Bsp:

Formel für die Zelle A1: “=A2”
in A2 schreibe ich “5” rein.
Nun steht ja in A1 auch “5”. Diesen Wert würde ich nun gerne Fixieren, “Ohne” das manuell erledigen zu müssen. Es sollte also unabhängig davon, wie ich A2 verändere die “5” in A1 stehen bleiben – natürlich ab dem Zeitpunkt wo ich die Zelle als “fixiert” markiert habe…

edit: office 2007

grüße,
dognose

Asus Treiber für Windows 7 64bit

Hallo zusammen,
es geht weiter mit meinen Problemen.
Ich habe ein Asus X5DAB Notebook…mitlerweile Windows 7 installiert und gestern wollte ich mir die Treiber für Tastatur (weil die Tastenkombination für die Lautstärkeregulierung nicht mehr funktioniert), Splendit und das eigens von Asus für seine Notebooks gedachte Power 4Gear Hybrid (zum Einstellen der Prozessorleistung zur längeren Betriebszeit bei Akkubetrieb)…nun ja…nichts funktioniert…bei Splendit kam sogar “this driver is only for Asus Notebooks”…soll das ein Witz sein?!
Und dann kommt nachm Neustart noch folgendes:
erst:
“Can’t Open ACPI ATK0100 kernel mode driver”
nachm wegklicken das hier:
“You have to install ATK0100 driver”

Leider bin ich da kein Spezialist aber könt ihr mir vielleicht weiterhelfen oder sagen wo ich gescheite Asus Treiber herbekomme?

Dank schonmal…finds klasse, wie einem hier geholfen wird!

Gruss Dimi

Code 22 Fehler im Gerätemanager!!!

Hallo ComputerForum Team und User,

habe mal ne kleine Anfrage bezüglich des oben erwähnten Fehlers.
Es handelt sich um ein Notebook Win7 Prof. 64bit, alle Updates installiert.
Nach einer Lexware Client Installation, incl. dazugehöriger Netzlaufwerkseinrichtung und Installation von einem Netzwerkdrucker (Brother HL-5240) kommt nun bei überwiegend USB und IDE Geräten im Gerätemanager der Fehlercode 22 (Gerät kann nicht gestartet werden) unter anderem beim CD Brenner, USB Stick, integr. Webcam, Bluetooth Modul, Systemlautsprecher…
USB Stick und Brenner lassen sich ohne Probleme aktivieren, sobald ich jedoch den USB Stick aus- und wieder einstecke ist das Gerät standardmäßig deaktiviert, auswählen und aktivieren und er wird wieder angezeigt.

Hat jemand von euch schon ein ähnliches Problem gehabt?
Will eigentlich vermeiden ne Systemwiederherstellung durchzuführen und dann das ganze nochmals durchzuspielen und schauen obs nun auch wirklich damit zusammen hängt…
Goggle spuckt eigentlich nur Beiträge zu WinXP aus und 1-2 zu dem Thema mit dem DVD Brenner….
Gruß

Matze alias MrSunshine1987

P.s.: Hab auch bei CoFo.biz gepostet, dachte das wäre die neue Seite von hier, aber da ist ja seit Januar tote Hose 😀