Ladyphone SGH T700

Auf der diesjährigen ITU Telecom Asia 2002 Messe hat Samsung neben einigen anderen Neuheiten auch sein neues Ladyphone SGH-T700 vorgestellt. Es verfügt über ein einzigartiges Design und zielt vor allem auf weibliche Kunden ab. So ist auch die Ausstattung mit Kalorienzähler und Biorhythmus Rechner auf diese Kundschaft zugeschnitten. Die technische Seite des Gerätes zeigen Licht und Schatten. So verfügt es Samsung typisch über ein 65.000 Farben Display und 40-stimmige polyphone Klingeltöne. Etwas unverständlich ist somit warum weder MMS noch GPRS unterstützt werden. Das SGH-T700 funkt als DualBand Handy auf den Frequenzen GSM 900/1800. Das Gewicht liegt bei gerade einmal 76g. Erscheinungstermin soll das Frühjahr 2003 sein.

Quelle: mobile-mag

Samsung mit PPC für Smartphones+

Hersteller Samsung zeigte auf der Telecom Asia 2002 einen Prototypen des neuen Pocket PC Phone Edition SPH-M400 und die angekündigte Ausstattung dieses Geräts kann sich wahrlich sehen lassen!

Einige Stichworte vorweg: das SPH-M400 bietet Smartphone-Funktionen, Spracherkennung, einen TV-Tuner und GPS-Navigation!

Das SPH-M400 wird mit dem Betriebssystem Microsoft Pocket PC 2002 Phone Edition betrieben, das auf einen Intel XScale Prozessor mit 400MHz zurückgreifen kann. Der Farbbildschirm kann 65.000 Farben darstellen und der Kontakt zur Außenwelt wird u.a. per Infrarotschnittstelle und einem SD-Port vorgenommen.

Ob, wann und zu welchem Preis das Gerät auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist leider noch nicht bekannt.

Samsung 2003

Hier ein paar Kurzinformationen zu den neuen Samsung Handy´s aus dem Jahr 2003. Das SGH 200 und das SGH 300.

Die beiden Modelle haben identische Daten, aber ein unterschiedliches Design: Das S200 zeigt Ecken und Kanten, das S300 sieht dagegen dem A800 zum Verwechseln ähnlich.

Egal, welches der beiden Modelle sich bei Samsung durchsetzt, es wird einen besonderen Clou mitbringen: Ein farbiges Außendisplay. Ansonsten soll das neue Gerät unter anderem folgende Funktionen bieten: Farbdisplay mit 128 x 128 Pixel und 65.536 Farben, Triband-Unterstützung, eine Virtual Machine für Java-Anwendungen, GPRS-Multislotklasse 8 (max. 53,6 kbit/s Empfang, versenden maximal 13,4 kbit/s), eine Infrarot-Schnittstelle und, last but not least, 40-stimmige Klingeltöne.

Detaillierte Fotos, Preis, oder Erscheinungsdatum reiche ich nach, sobald ich Bescheid weiß.

Samsung Smartphone Nexio

Noch vor Weihnachten kommt bei uns in Deutschland das neue Samsung Nexio auf den Markt. Es ist der Nachfolger des bereits bekannten 150ers.

Deutlich größer als ein PDA ist Samsungs Nexio. Dieser kabellose Hand-PC verbirgt in seinem Taschenbuch großen Inneren eine Menge Funktionen: Neben Handy und PDA besitzt er eine Videophone-Kamera . Zudem kann der Nexio in Verbindung mit dem ebenfalls neuen Media-Center als Steuereinheit für PC und Heim-Elektrogeräte benutzt werden. Es ist sogar möglich, den heimischen PC via Internet anzusteuern und Bilder, Videos, Musik oder einfach nur Termine herunterzuladen.

Neue Samsung-Modelle !

Hi,

ich war neulich auf einer Samsung Roadshow und durfte die neuen Handys bestaunen!! 😀

Wichtig: ab dem Samsung T400 (Farbdisplay auch außen) werden die o2-Funktionen (City- und Homezone) endlich unterstützt!! Es bietet 40-stimmige Klingeltöne und ein TFT-Display mit 65000 Farben. Leider hat das Handy kein GPRS 🙁 Mehr Infos hier !! Das T400 soll in den nächsten Wochen auf den Markt kommen.

Das Kamera-Handy V200 gabs nur in einer koreanischen CDMA-Version zu bestaunen. Die Kamera läßt sich um 360° drehen, so dass man das Handy zum Fotografieren nicht drehen muss. Auch das V200 hat ein Display mit 65000 Farben und bietet, nicht wie das T400, auch GPRS. Mehr Infos hier !!!

Es gab auch noch weiterentwickelte Modelle der S-Reihe, mit Farbdisplays innen und außen. Natürlich haben wir die kompletten Samsung-Unterlagen nach einem Sturm auf das Buffet komplett vergessen, so dass ich hiermit nicht mit Details dienen kann 😀 😀 😀

Samsung SGH S100 Testbericht

Hallo,

bei geschlossener Klappe informiert ein 19x15mm großes Vollgrafikdisplay unter anderem über Empfangsstärke,Akkuzustand,aktivierten Vibrationsalarm,Datum und eine rund 7mm große dargestellte Uhr.Bei einem eingehenden Anruf wird das Außendisplay blau Berleuchtet.Man kann jeden Anrufer eine Animation zuordnen,die bei einem eingehenden Anruf ebenfalls auf dam Außendisplay erscheint.

Mit einem Headset das im Lieferumfang enthalten ist kann man sogar telefonieren wenn das Handy zugeklappt ist.

Öffnet man die Klappe,dann sticht einen sofort das 32x40mm große Farb-STN Display ins Auge.

Leider hat das Innendisplay nicht die Qualität wie das Display des T100,bietet aber dafür 65.536 Farben bei einer Auflösung von 128×160 Pixeln.Es eignet sich somit für die genaue Wiedergabe von Bildern und Grafiken.

Dem Display lassen sich animierte bunte Hintergrundbilder zuordnen.Man hat sogar die Möglichkeit 2 weitere per Wap oder PC herunterzuladen.

Das Handy wird im wesentlichen über zwei Softkeys und eine Vierfach-Navigationstaste bedient.Vom achtteiligen Hauptmenü erscheint immer ein Ausschnitt mit jeweils 3 Menüpunkten,indem der vorselektierte Punkt wahlweise farbig oder mit einem Bild unterlegt ist.Die Verzweigung erfolgt per Navigationstaste oder per Softkey.Es werden bis zu 6 Textzeilen plus Kopfzeile sowie die Softkey-Beschrifting dargestellt.Die Buchstaben sind bei einer größe von 3mm sehr gut lesbar.

Bedienen lassen sich die Navigationstasten und die beiden Softkeys sehr gut mit dem Daumen.Die Zifferntasten wurden recht groß gehalten.Leider sind diese jedoch flach im Gehäuse und ohne Abstand aneinander gereiht.Was die Bedienung leicht erschweren könnte.

Beim surfen via WAP-Browser oder beim lesen von SMS-Texten fällt auf,das sich das Display selbst nach längerer nichtbenutzung nicht komplett ausschaltet,sondern sich nur die Beleuchtung dimmt.

Sogar im gedimmten Modus lässt sich das Display ohne probleme ablesen.

Bei offener Klappe und aktiven Display hält das Gerät sogar rund 30 Std (Standartakku) durch und ist somit recht sparsam.Bei geschlossener Klappe hingegen Hält das Handy knapp 180 Std aus.Und bei einer gesprächszeit von bis zu 8 Std ist dies eine gute Kapazität.

Im Lieferumfang ist noch ein Powerakku enthalten,der das S100 schwerer ausfallen lässt aber dafür 25% länger hält.

Das Wappen macht mit dem S100 besonders viel Spaß und dank GPRS (4 Download +1 Upload)geht der Seitenaufbau sogar recht zügig.

Dank der Infrarotschnittstelle lässt sich das S100 gut mit dem Rechner verbinden.

Wer aber lieber eine Serielle Verbindung mag der kann diese natürlich auch benutzen.

Ein Serielles Modemkabel ist sogar schon im Lieferumfang enthalten.

Im Telefonbuch des Gerätes lassen sich bis zu 500 Nummern in 10 Gruppen Speichern.

Dank JAVA-Technoglogie lassen sich problemlos Programme oder auch Spiele aus dem WAP oder via Internet herunterladen.

Die Klingelmelodien beindrucken vor allem durch seinen Mehrstimmigen Klang.Auf diesem Gerät sind 45 Klingelmelodien gespeichert.Es lassen sich bis zu 5 zusätzliche Melodien via Wap oder PC speichern.Zudem bietet das S100 11 SMS-Signaltöne.Aber natürlich ist auch Vibrationsalarm mit am Bord.

Als weiteres bietet das S100 folgende Features:

Taschenrechner,Währungsumrechner,Wecker,einen vollwertigen Terminkalender,EMS und eine zuschaltbare Blink-Leuchtdiode.

Im Lieferumfang ist Folgendes enthalten:

SGH-S100,Bedienungsanleitung,Auslandsfähiges Ladegerät,Headset,Powerakku,Modem Datenkabel und eine CD mit einem Klingeltoneditor,GPRS Internet-Zugangssoftware und ein Programm zur Datenverarbeitung am PC.

Im großen und ganzen ist es ein wirklich gut gelungendes Gerät mit vielen netten Features.Das Samsung SGH-S100 wurde vom Hersteller sehr gut verarbeitet.Und hat eine Akzeptable größe von (HxBxT) 89x45x22,5mm bei nur 100gramm Gewicht.

Auch die Standbyzeit ist trotz des Farbdisplays ausreichend und dank des 2.Akkus wird einen nie der Saft ausgehen.Im Lieferumfang sind viele nützliche Goodies enthalten.Der Preis liegt bei rund 700 € (ohne Vertrag) und ist meines achtens für das Gerät angemessen.

Hier sind noch einmal alle Daten aufgelistet.

Gruß David