Gebackenes Fischfilet in Tomatensauce 1 Portion

Hier ein Rezept von mir:
Gebackenes Fischfiet in Tomatensauce
Zutaten: 30g Zwiebel, 30g Vollkornnudeln, 400g 1 kl Dose Tomaten, 1 Spritzer Zitronensaft, 120g Seelachsfilet, 35g Schafskäse, 2 Prisen Pfeffer, Salz, 4 Prisen Kräuter der Provence, 2 Prisen Basilikum Frisch, 1 Knoblauchzehe, 1El Olivenöl.
Zubereitung: Ofen auf 160Grad vorheizen. Zwiebel und Knoblauch hacken und in einer Pfanne mit 1/2Esslöffel Olivenöl glasig dünsten.
Tomaten aus der Dose zugeben mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen. Sauce etwas einkochen lassen und dann in eine Auflaufform geben.
Den Fisch säubern, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, in Stücke schneiden und auf die Tomatensauce setzen.
Fetakäse zerbröckeln und darauf verteilen. Im vorgeheitzten Backofen 20-30Min überbacken.
In der Zwischenzeit die Nudeln nach Anweisung zubereiten.
Tipp: Verwenden Sie frisches Basilikum anstelle von getrocknetem Basilikum.
Gruss Petra H.

DÖNER

Dieses Rezept habe ich von Claudi bekommen!!

Döner!

Die kleinen runden Fladen habe ich bei Edeka gekauft.Gibt es bestimmt auch woanders.
Dann habe ich Hähnchenfilet in Streifen geschnitten und mit Girosgewürz
gewürzt.Dann anbraten in etwas Öl.
Die Knobisoße habe ich so gemacht:1 Becher fettarmer Joghurt,1 frischgepreßte Knoblauch,frischen Schnittlauch(kleingehackt) und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
Brot in Ofen schieben bis es etwas knusprig ist ,Fleisch rein,Krautsalat und Tomaten,zuletzt die Soße darüber!

Frikadellen (nur 2 Punkte pro Stück für WW-Freunde)

500 g gemischtes Hackfleisch
3 Eier
10 Eßl. Paniermehl
10 Möhren reiben (so fein wie möglich!)
1-2 Zwiebeln würfeln
1 Bund Petersilie
1 Eßl. Paprikapulver
1 Eßl. Salz
1 Teel. Pfeffer
1 Teel. Tymian
1 Teel. Rosmarin
1 Teel. Currypulver
etwas Chili

alles gut durchkneten und 20 Frikadellen formen.
In einer beschichteten Pfanne komplett ohne Öl oder sonstiges von jeder Seite ca 10-12 Min bratenund zwar den Herd auf 3 stellen wenn die Anzeige bis 12 geht.
Deckel drauf beim braten, damit sie durchgaren. (Das Fett im Hackfleisch reicht absolut, wenn man sie so langsam auf niedriger Stufe brät.)

Jede Frikadelle hat nur 2 Punkte.
Ist also richtig was zum sattessen. 😀
Läßt sich auch gut einfrieren wenn sie fertig gebraten sind.

Crema Catalana

Ich stelle hier das Rezept etwas abgewandelt ein, so wie es uns am besten schmeckt 😆

150 gr Zucker für die Creme und 50 gr Zucker zum Karamelisieren
4 Eigelb
1 Eßlöffel Speisestärke
500 ml Milch
4 Zimtstangen
Mark aus 1 Vanilleschote
abgeriebene Zitronenschale (unbehandelte Biozitrone), Schale 1 ganzen Zitrone

(Im Original nur 1 Zimtstange, keine Vanille und Schale einer halben Zitrone)

Ich leg die Zimtstangen immer schon früher in die Milch, damit das Aroma besser in die Milch zieht.

Zucker, Vanillemark und Eigelb schaumig rühren
dann nach und nach die Speisestärke, Milch (mit Zimtstangen), und die Zitronenschale unterrühren.

Unter ständigem Rühren auf dem Herd erhitzen, bis die Masse stockt.

Dann fülle ich die Creme in 4 Schälchen, in jedes Schälchen 1 Zimststange legen.

Nach dem Erkalten stelle ich die Creme dann ins Gefrierfach zum frosten.

Vor dem Servieren Zucker aufstreuen und diesen karamelisieren (ich hab so nen kleinen “Gasflammenwerfer” dafür, man kann die Creme aber auch kurz in den Backofen mit Oberhitze bzw. Grill stellen)

Kalorien? – Keine Ahnung

Wer will kann die Creme auch aus den Schälchen stürzen und mit Früchten oder Waldbeersahne servieren – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt 😆

Waffel für 1,5 Punkte

Waffeln
pro Waffel 1,5 Punkte

Zutaten:
200g Mehl,
150g Saure Sahne 10%Fett
2 Eier
200ml Milch 0,3%Fett,
Vanillearoma 2 Tropfen
Süßstoff

Zubereitung:
Mehl, Milch, Eigelb, Aroma, Saure Sahne und Süßstoff miteinander verrühren. Das getrennte Eiweiß steif schlagen und unter den Teig ziehen. Wenn der Teig zu dick ist noch 6-8 EL Selters an den Teig geben. Dann im Waffeleisen backen und das Eisen vorher mit Backspray (z.b. von Schwartau) einsprühen. (oder einpinseln)ergibt 12-15 große Waffeln (Herzautomat)
 
Geht auch 1 Teelöffel Zucker, da hat einer am Tag 0 Punkte
 

Kohlrabi gefüllt

Kohlrabi gefüllt
pro Portion 1 Punkt

Zutaten
4 Kohlrabi
2 Knoblauchzehen
4 Karotten/Möhren
100g Champignons
250 ml Gemüse-Brühe
200 g gegarten Reis

Zubereitung
Kohlrabi garen, Deckel abschneiden, die Knolle aushöhlen, das Innere würfeln.
Knoblauchzehen feinhacken, die Möhren/Karotten schälen und in feine Streifen schneiden
Champignons putzen und feinhacken.
Alles in Brühe mit Reis andünsten, in die Kohlrabi füllen und im Backofen bei 150 Grad 15 Minuten erwärmen.

Hinweis:
Gesamtpunktzahl für 4 Portionen: 3,5
Eventuell mit Parmesan servieren, die Punkte müssen dazugerechnet werden