Das berühmte Glas Wasser

Hallo liebes Forum,

hier bei den Tricks fehlt ganz entscheidend das berühmte Glas Wasser!
:mrgreen:

So ein Glas Wasser ist einfach eine feine Sache. Kleines Hungergefühl: Einen Schluck Wasser trinken. Eine Zigarette rauchen wollen: Erstmal nen Schluck Wasser trinken. Funktioniert nicht immer und auch nicht, wenn man wirklich Hunger hat oder wirklich eine Zigarette rauchen will, aber man hat zumindest keinen Durst mehr und wir trinken doch eh alle viel zu wenig, oder? 😆

Ciao
Hedda

Akupressur & fettreduzierte Kost

Hallo,

heute möchte ich über meine diät schreiben.

meine diät ist die akupressur kombiniert mit fettreduziertem essen. februar 2002 bin ich damit angefangen ….genau am 14.02. 🙂 die tage vorher habe ich noch mal richtig geschlemmt, war auch gerade vorher zum geburtstag eingeladen und dann ging es los.

3 tage habe ich erstmal entschlackt – ein tag nur äpfel , den nächsten sauerkraut und am dritten dann getrocknete pflaumen…..und immer viel trinken. danach war mir recht flau im magen, dann bin ich zur ärztin – allgemeine hausärztin, die sich auch mit akupressur beschäftigt. die blutuntersuchungen hatten schon vorher stattgefunden ebenso ein eingangsgespräch über zielgewicht, zeitraum u.s.w.
in der praxis bekam ich dann an einem ohr 3 punkte “gesetzt” , d.h. reis- oder senfkörner wurde mit einem kleinen pflaster oben am ohr, unten und etwas im ohr plaziert. auf diese punkte sollte ich dann so 6-10 x am tag bis zum schmerz kurz und kräftig drücken. es wurde dann noch ein handgelenk und ein punkt zwischen daumen und zeigefinger kurz mit einem punktlaser ( oder wie das heisst ) gelasert . das gewicht wurde notiert und der blutdruck gemessen, dann konnte ich gehen.

ich bin dann zu anfang 3x in der woche zur ärztin gefahren, kam immer zwischendurch mal schnell dran : evtl. die körner erneuer und pflaster, lasern, gewicht und blutdruck. das ganze reduzierte sich im laufe der zeit auf 2x, 1x in der woche, dann 1 x im monat, und im april 2003 habe ich dann aufgehört.
das alles soll bestimmte bahnen im körper aktivieren, der stoffwechsel soll wohl gesteigert werden, die druckpunkte sollen das hungergefühl mindern …..googlet einfach mal zum thema akupressur 🙂

ich glaube ja nicht so schnell an dinge, die man nicht beweisen kann, aber es hat mir bei meiner diät geholfen. sicherlich ist auch ein großer aspekt, dass immer wieder gewogen wurde beim arzt. man selbst kann sich nicht beschummeln, alles wird notiert.
dann habe ich mein essen umgestellt…. denn ich wollte jetzt abnehmen, im kopf hatte es klick gemacht….es sollte sich endlich etwas ändern…
vorher hatte ich so lalalalalala…. 😉 mal ne diät versucht…und kaum durchgehalten.

…. butter , margarine, vollmilch – alles flog aus dem kühlschrank… 🙁 🙂

einkaufen war angesagt : 0,1 % milch oder auch 1,5% ; fettarmer purer joghurt 0,1 % ; als brotaufstrich magerquark ; vollkornbrötchen ; knäckebrot mit wenig fett; viel gemüse; obst in maßen; kartoffeln; salat ; fettarmer käse, kein alkohol, wenig kaffee und schwarzen tee.

dann habe ich in den ersten monaten konsequent so gut wie nichts genascht; wenn der heisshunger kam, habe ich noch mehr möhren, paprika u.a. als snack gegesessen.
so gut wie…. 😉 ja ja…
so alle 2 -3 wochen bin ich dann auch mal essen gegangen , habe mal ein eis gegessen 🙂 das war dann drin, denn die pfunden schwanden .
getrunken habe ich immer viel , ich habe auch gemerkt, wenn ich da schummel geht alles langsamer.
ich habe 3 l und mehr getrunken: viel wasser – wenig kohlensäure oder pur aus der leitung ; früchtetees kalt oder warm, mal wasser mit einem schuß saft . 3 l sind schon viel, aber man kann es schaffen. na klar gab es auch mal kaffee, aber dann extra viel wasser hinterher 🙂 . der stoffwechsel wird dadurch angeregt, stoffe können abtransportiert werden.

morgens frühstücken, mal brötchen (vollkorn) oder knäcke gerne mit marmelade oder honig, eine banane als 2. frühstück im job, in der mittagspause salat aus der kantine ( selbstbedienung, wenig sauce- wenn dann fettreduziert ) meistens mit einem trockenen brötchen dazu, nachmittags ein stück obst ( sehr oft bananen ) , abends knäckebrot – gemüse : tomaten, paprika, möhren u.s.w, obst, eine portion joghurt mit obst gemischt…..viel trinken.

wenn ich mich mal schlapp fühlte, habe ich fettarmen käse oder wurst
( geflügel ) gegessen.

die ersten 10 kg waren schnell fort => unter 80kg , das ging alles sehr gut. schwer war dann für mich die 70 kg -grenze. ca. im juli hatte ich dann meine 68kg erreicht. ich wollte mehr, hatte ein neues körpergefühl , alles war irgendwie leichter 🙂 : treppen steigen, fahrradfahren, lange spaziergänge.
dann wollte ich noch weiter runter, wollte vielleicht sogar die größe 38 schaffen, habe ich kurzfristig geschafft. ich war runter auf 62/63 kg , aber konnte es nicht halten . das ist nicht mein gewicht.

jetzt bin ich wieder bei 72 / 73 kg, möchte auf meine 68kg zurück. vielleicht ein bisschen jojo-effekt ? ich weiss nur, dass ich mal wieder mehr genascht habe, auch mal im urlaub….mal ein bier oder wein, naschen, leckeres essen…..
aber ich denke, ich weiss schon , was ich machen muss. diese akupressur fehlt mir vielleicht mal ein wenig , aber jetzt geht es auch ohne.

ich hatte mir auch immer ziele gesetzt…unter 80kg kaufe ich mir mal ‘ne neue cd oder so, unter 70kg wollte ich es bis zum runden geburtstag meiner mutter schaffen. nach einem jahr habe ich mir dann ein neues, flottes fahrrad gekauft, denn bewegung ist auch wichtig. sport ist nicht soooo mein ding, aber fahrradfahren ist schon drin…. 8)

fragt einfach, wenn ihr mehr wissen wollt.
ich freue mich hier von euren diätvorschlägen zu lesen, was ihr gemacht habt oder machen möchtet. 😀

liebe grüße
Caro

Welche Diät ist sinnvoll???

Hallo zusammen,

wie ich schon geschrieben habe, habe ich mir vorgenommen mit meinem Freund zusammen abzunehmen. Wir haben beide seit wir zusammen sind zugenommen (ich ungefähr 8 Kilo). 🙁
Er kocht so lecker (aber leider auch recht fetthaltig).

Ich weiß eigentlich gar nicht welche Diät ich machen soll. Mit welchen Diäten habt ihr gute Erfahrungen gemacht und von welchen würdet ihr mir abraten?

Ich würde mich über Eure antworten freuen.

LG Beate

haselina goes hollywood

tja, jetzt fang ich also mal an, mit dem tagebuch schreiben, dabei muss ich zugeben, dass ich dazu nicht sehr begabt bin … ich hatte schon als junges mädchen damit probleme … mir fehlt einfach die nötige konsequenz … 😕 … nun gut … für den anfang machen wir es mal kurz …

ich bin heute den 3. tag auf alma turbo und ich fühle mich sauwohl … (sorry *G*) … ich gehe nicht sehr verbissen an die sache heran und das scheint äusserst dienlich zu sein … da ich ein genussesser bin, werde ich es wohl jetzt erstmal so handhaben, dass ich unter der woche alma turbo mache und am WE dann zwei tage lifestyle einschiebe … mein kleiner sohn guckt mich schon immer ganz deppert an, wenn ich in meiner gemüsebrühe rumrühre … *G* …

der tag an sich ist immer easy … kein hunger, kein appetit … nur abends dann, mit dem kühlschrank in reichweite … 🙁 … da schlagen sich dann das engelchen und das teufelchen auf meiner schulter … gut, bisher war immer das engelchen sieger … aber wenn das teufelchen mal die oberhand gewinnt, dann ist es auch kein beinbruch … *G* …

morgen noch mal turbo und dann sehen wir weiter …

ich mache das jetzt seit dienstag dieser woche und bisher hab ich schon 1 kg runter … das ist ok so … nicht zu schnell und trotzdem motivierend … 😀