Kobiashvili und Gekas zur Hertha

Hertha BSC hat den Georgier Levan Kobiashvili als zweiten Neuzugang für die Rückrunde der Saison 2009/2010 verpflichtet. Der 32-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Saisonende, der sich im Fall des Klassenerhalts um zwei Jahre verlängert. Kobiashvili bestritt für Schalke 04 und den SC Freiburg insgesamt 289 Bundesligaspiele.
“Wir freuen uns sehr, dass Levan Kobiashvili zu uns kommen wird. Mit seiner Erfahrung wird er uns ohne Frage zu mehr Stabilität verhelfen”, sagt Hertha-Manager Michael Preetz. Beim Trainingsauftakt von Hertha BSC am 3. Januar 2010 wird Levan Kobiashvili zur Mannschaft stoßen. Er ist nach dem Griechen Theofanis Gekas der zweite Neuzugang von Hertha BSC für die Rückrunde.

herthabsc.de

Tja, sind wohl beides sinnvole Verstärkung. Verschlechtern kann man sich ja auf den Positionen auch nicht. Pecjinovic wird hoffentlich kein Spiel mehr machen. Der Junge ist nicht mal zweitligatauglich

Duisburg entlässt Neururer

Der Zweitligist MSV Duisburg und Peter Neururer gehen ab Freitag getrennte Wege. Nach kicker-Informationen war dies das Ergebnis einer Krisensitzung bei den Meiderichern, die am Donnerstagabend stattfand. Am Abend bestätigte der 54-jährige Fußballlehrer, dass er und der Verein sich auf eine Auflösung des Vertrages geeinigt hätten.
kicker.de

Die bekommen auch keine Ruhe in ihren Laden.
Haben die etwa an den Aufstieg geglaubt mit der Mannschaft?

Herrlich zum Vfl Bochum?

München/Bochum – Fünf Wochen nach der Entlassung von Marcel Koller hat der VfL Bochum offenbar einen Nachfolger für den Schweizer gefunden.

Heiko Herrlich wird nach übereinstimmenden Meldungen neuer Trainer bei den Westfalen, die sich am 20. September von Koller getrennt hatten.

Herrlich soll laut “Reviersport” den Zuschlag bekommen haben, nachdem Edmund Becker, ehemaliger Coach des Karlsruher SC, dem VfL abgesagt hatte.
sport1.de

Mutig,mutig.
Wird nicht einfach Herrlich werden.

Aber einfach wird es wohl für keinen in Bochum.

Funkel neuer Hertha-Trainer

Berlin – Erfahrung statt Experimente: Routinier Friedhelm Funkel soll Hertha BSC Berlin nach der Talfahrt unter Stratege Lucien Favre wieder das Siegen beibringen.

Der 55-Jährige erhält beim Hauptstadt-Klub einen Einjahresvertrag, der sich im Falle des Klassenerhaltes um ein weiteres Jahr verlängert.
sport1.de

Ob er da noch was machen kann?

KSC entlässt Ede Becker

Die erste Trainerentlassung der 2. Bundesliga ist perfekt. Am Mittwochnachmittag trennte sich der Karlsruher SC nach kicker-Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Edmund Becker. Der Verein reagierte damit auf die sportlich nicht zufriedenstellende Situation: Die Badener starteten mit einem Remis und einer Niederlage in die neue Zweitliga-Spielzeit.
kicker.de

Zwei Spiele und 1 Punkt.
Da muß der Trainer natürlich gehen. :rolleyes:

DFB-Pokal 1.FC Union Berlin – Werder Bremen

Am nächsten Sonntag den 02.08 ist es nun soweit. Die neue Saison beginnt nun wirklich für den 1.FC Union Berlin. Und mit Werder Bremen kommt gleich ein Topteam aus der 1 Bundesliga nach Berlin. In der ersten Pokal-Runde wollen beide Teams einen guten Start in die neue Saison schaffen und als Favorit für den Sieg geht natürlich das Team aus Bremen in die Partie. Aber auch Union möchte eine Runde weiter kommen und das Ergebnis gegen Schalke ( 2:1 ) macht hier natürlich Mut.

Wer das Spiel nun aber Gewinnt wird sich erst am nächsten Sonntag zeigen 😉

Rückkehr: Wichniarek wechselt zur Hertha

Arthur Wichniarek wechselt vom Zweitligisten Arminia Bielefeld in die höchste deutsche Spielklasse zu Hertha BSC Berlin. Laut „Bild“-Zeitung hat der 32-jährige Stürmer bei der Hertha einen Zweijahres-Vertrag plus Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben. Wichniarek werde bereits am Freitag offiziell bei seinem neuen Arbeitgeber vorgestellt heißt es. Die Ablösesumme soll etwa 700.000 Euro betragen.
Der Pole spielte bereits von 2003 bis 2006 in Berlin, schoss aber nur vier Tore in 44 Spielen, ehe er zur Arminia wechselte. In Bielefeld lief es deutlich besser. Wichniarek erzielte 33 Treffer in drei Jahren, wurde zum Fan-Liebling und Leistungsträger. In der vergangen Saison traf er 13 Mal, die Arminia stieg trotzdem ab. Jetzt kehrt Wichniarek in die erste Bundesliga zurück.

transfermarkt.de

Oh, oh… Da werden einige Fans sturm laufen… Ich eigentlich auch, aber jeder hat ne zweite Chance verdient. Hoffe er trifft in den ersten Spielen gleich, sodass erstmal Ruhe ist…

Joe Simunic wechselt nach Hoffenheim

BILD.de erfuhr exklusiv: Hertha-Star Josip Simunic (31) wechselt zur kommenden Saison nach Hoffenheim. TSG-Mäzen Dietmar Hopp (59) blättert sieben Millionen Euro für den kroatischen Nationalspieler hin. Und es war die letzte Gelegenheit, um den erfahrenen Innenverteidiger zu bekommen. Denn morgen wäre Simunics Ausstiegklausel in seinem Hertha-Vertrag (bis 2011) ausgelaufen.

Bitterer Abgang, aber für das Geld muss man ihn ziehen lassen. Hauptsache wir bekommen vernünftigen Ersatz. So ne Saison wie diese wird er wohl auch nicht mehr spielen, vorallem weil es bei ihm ne Kopfsache ist. Wünsche ihm trotzdem alles gute in Hoffenheim!

Kader Union Berlin 2009-20010

Peitz wechselt an die Spree

Der VfL Osnabrück musste sich in der Relegation dem SC Paderborn geschlagen geben und den bitteren Weg in die 3. Liga antreten. Dominic Peitz bleibt dagegen zweitklassig: Der defensive Mittelfeldspieler unterschrieb bei Aufsteiger Union Berlin einen Zweijahresvertrag, der nur für die Zweite Liga gilt.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/artikel/510095/

:welcome:

Kader KSC 2009-20010

Iashvili folgt Aduobes Beispiel

Erst am Freitag hatte Godfried Aduobe einen Zweijahresvertrag beim Karlsruher SC unterschrieben. Und am Samstag zog Alexander Iashvili nach. Der georgische Angreifer wird den Badenern sogar bis 2013 erhalten bleiben. Arrivierte Spieler bleiben also – und neue kommen hinzu. Linksverteidiger Andreas Schäfer vom VfL Osnabrück und der Mainzer Christian Demirtas wechseln zum Bundesliga-Absteiger.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/artikel/510099/