Kritik am neuen Forum!

Hallo,

als ehemaliges Team-Mitglied (Ulmer Spatz) muss ich doch mal Kritik üben.

1. Warum wurde man nicht informiert, dass das Forum umgestellt wird? Ich war zwar aufgrund einiger Vorkommnisse die letzten Monate nicht aktiv am Forum beteiligt, dennoch hätte ich es mir gewünscht, dass man über sowas informiert wird. In einem guten Forum wird das so gemacht.
Warum wurden nicht erst die Mitglieder gefragt, ob man was ändern soll?

2. Gibts Gründe für die Umstellung auf eine andere Software? Ich kann mich mit dem vBulletin nicht anfreunden.

3. Warum bekommt man keine Antwort, wenn man eine E-Mail an den Admin schickt, weil die achsotolle und absolut sichere Sicherheitsabfrage mit der Zufallsfrage überhaupt nicht funktioniert, weil die Antwort auf die Frage ständig falsch ist, egal was man eingbt?

Gruß
Ex- Ulmer Spatz

Mithilfe gesucht

Hallo,

ich bin seit kurzem dabei, eine Art Fußball-Wikipedia aufzubauen. Diese könnt ihr unter http://www.f-daten.de/wiki einsehen.
Derzeit existieren lediglich Tabellen verschiedenster Spielklassen.

Um das Wiki so groß wie möglich zu gestalten, bin ich auf Daten aller Art angewiesen – vor allem ab der Verbandsliga abwärts …

Wer an der Wiki mitarbeiten will, kann sich dort registrieren 😉

Grüßle
der Ulmer ^^

Ausgliederung & Neugründung

Seit gerade eben ist es beschlossene Sache: Die Fußballabteilung des SSV Ulm 1846 ist nun eigenständig:

Historischer Tag im Ulmer Fußball: einstimmig beschloss die außerordentliche Mitgliederversammlung des SSV Ulm 1846 am 20.2.2009 die Abspaltung der bisherigen Fußballabteilung und die Neugründung des SSV Ulm 1846 Fußball. Exakt um 19:25 Uhr machten die 237 anwesenden Vereinsmitglieder den Weg frei.

Quelle: http://www.ssvulm1846.com/

Ibisevic: Verdacht auf Kreuzbandriss!

Schock für Hoffenheim. Der Herbstmeister bangt um seinen Top-Torjäger Vedad Ibisevic. Der Bosnier zog sich im Testspiel gegen den Hamburger SV (0:2) am Mittwoch eine Knieverletzung zu und musste zur Kernspin-Untersuchung ins Krankenhaus nach Cartagena. Angesichts der ersten ersten Ergebnisse, die laut Trainer Ralf Rangnick aber nur teilweise aussagekräftig sind, deutet Einiges auf einen Anriss des vorderen rechten Kreuzbandes hin.

Quelle

Schlimme Sache. Der wird wohl einige Zeit ausfallen.

Waldhof: Hopp hilft

Hilfe ja, aber nicht ohne Bedingungen: Der in Not geratene Traditionsverein Waldhof Mannheim darf auf Dietmar Hopp als Retter hoffen, doch der Software-Milliardär stellt für eine weitere Finanzspritze strenge Bedingungen. Der Mäzen des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim will den hoch verschuldeten Regionalligisten nur vor der Insolvenz bewahren, wenn der Verein sich einem strikten Sparkurs unterwirft. Bis zum Monatsende soll eine Entscheidung über die Zukunft des Clubs fallen.

Quelle: RPR1 Webradio

Na ich bin mal gespannt.
Den anderen Vereinen hilft auch keiner. Da sieht man, wie Kohle stinkt -.-

Spitzenreiter! Ulm – Glubb II 3:0

Der SSV Ulm 1846 ist neuer Tabellenführer der Regionalliga Süd! Auch gegen den technisch versierten 1.FC Nürnberg II gewannen die Ulmer verdient mit 3:0 (3:0) und belegen mit 18 Punkten und 13:4 Toren nun den 1. Platz. Dinko Radojevic brachte den SSV 46 in der 24. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung, Benjamin Barth und Davor Kraljevic erhöhten noch vor der Pause mit ihren Toren in der 40. und 45. Minute auf 3:0. Auch nach der Pause zeigten die Ulmer einen schönen Kombinationsfußball, auch wenn in der 2. Halbzeit keine weiteren Tore fielen. Am kommenden Samstag (14.00 Uhr, ALNO-Arena) sind die Spatzen beim SC Pfullendorf zu Gast.

Quelle: http://www.ssvulm1846.com

Jawollja! Verdienter Tabellenführer in der Regionalliga Süd.
Ein geiles Spiel gegen die zweite vom Club … nur hab ich nach der Halbzeitpause die Tore vermisst *g*

Zuschauer warens übrigens 3.300 … Soweit ich weiß für diese Saison Rekord …

[Bericht] SSV Reutlingen – SSV Ulm 1846

So, da ich die ganze Woche einfach noch nicht dazu gekommen bin, hier mal ein kleiner Bericht vom Auswärtsspiel in Reutlingen:

Man traf sich um 15 Uhr auf dem Münsterplatz, wo Mottoshirts “Reutlingen schlagen!” verteilt wurden (T-Shirt 5 Euro) – dann direkt weiter zum Hauptbahnhof – toll wenn ein ganzer Mob Ulmer Fans auf einmal durch die Fußgängerzone läuft 😀
Da dann gewartet, um 15:55 kam der Zug nach Plochingen – da es im IRE leicht eng war, durften wir auch die erste Klasse nutzen. Ganz nebenbei hatten wir dann noch nen Engländer, der sich auch das Spiel ansehen wollte, aber keinen Anschluss fand – aber dank BaWü-Ticket konnt er bei uns mitfahren ^^
Um 16:41 Umstieg in Plochingen zum Zug nach Reutlingen – Ankunft dort um 17:11. Schon im Voraus warteten Hundertschaften Polizisten auf uns. Da geplant war, vom Bahnhof zum Stadion die 4 km zu marschieren, gings los. Nach ca. 2 km wurden wir aufgehalten von Polizisten, auf einmal kamen von der AOK links oben ein paar vermummte Reutlinger (oder Stuttgarter?), kleine Straßenschlacht … zwei Ulmer Fans wurden mit Pfefferspray attaktiert -.-
Na gut, Shuttle-Bus kam dann ne halbe Stunde später, mit diesem gings dann ca. eine gefühlte Stunde lang weiter zum Stadion (der Bus hat leider ein paar Spuren abbekommen … tausende Aufkleber und ein paar beschädigte Abdeckungen …).
Am Stadion angekommen – es hatte kurz mal geregnet – gabs erstmal n Bierchen (da gabs dann nur noch Radler …) und Würstchen, schließlich hatte man lang nix mehr gegessen …
Das Spiel war auch gut … der Schiedsrichter hingegen *sry* ne Dummsau …
Naja, im Endeffekt ein verdienter 2:1-Auswärtssieg – die Freude der Ulmer war natürlich umso größer – endlich mal den Rivalen geschlagen
:viktory: :viktory: :viktory: :viktory: :viktory: :viktory:
Zurück gings dann wieder per Shuttle-Bus in Polizei-Eskorte (man fühlte sich wie n hohes Tier XD) – halbe Stunde am Bahnhof gewartet bis der Bus kam, Leuchtraketen gezündet, Fangesänge angestimmt usw …
Der Zug kam – musste noch ca. ne Viertelstunde warten, bis er losfahren durfte …
Rückweg über Plochingen und Tuckerzug nach Ulm … Ankunft dann daheim gegen halb 1

Alles in einem: Ein Lohnenswerter Tag … auch wenn die DB mal ihre Fahrkartenautomaten anders Bestücken könnte, was geld anbelangt … BW-Ticket mit nem Fuffi gezahlt … der Rest kam als Kleingeld -.-

Vielleicht kann ja René (den ich übrigens am Spiel nirgends gefunden hab !!! 😛 :P) auch noch was dazu schreiben *g

Danke Schweiz!

Mehrere Sendeausfälle während des Fußballkrimis zwischen Deutschland und der Türkei im EM-Halbfinale trieben die Zuschauer am Bildschirm fast zum Wahnsinn, bis das ZDF mit freundlicher Genehmigung des Schweizer Fernsehens dessen TV-Bild aufschaltete und somit das Spiel weiter übertragen konnte. Aus Dankbarkeit für die freundliche Nachbarschaftshilfe stellten Fußballfans spontan die Internetseite www.danke-sf.de.vu online, in der sich die Zuschauer nochmals bei der SRG für die eidgenössische Nachbarschaftshilfe bedanken können.

Ein Stromausfall im International Broadcasting Center (IBC) der UEFA in Wien hatte während des Halbfinales Deutschland – Türkei für minutenlange Bild- und Tonunterbrechungen beim ZDF, ORF und anderen TV-Anstalten geführt. Vom IBC aus gehen alle TV-Bilder in die Welt.

Die Bildausfälle haben laut UEFA-Sprecher Wolfgang Eichler “alle Länder außer das Schweizer Fernsehen und Al-Jazeera” betroffen. Das Schweizer Fernsehen war mit eigenen Kameras vor Ort und damit von der offiziellen UEFA-Übertragung unabhängig. Die genauen Umstände müssten erst untersucht werden. Insbesondere werde seitens der UEFA noch geprüft, ob es einen Zusammenhang mit dem Unwetter in Wien gab.

“Das UEFA-Signal war nicht zu empfangen”, sagte ORF-Sprecher Pius Strobl gegenüber der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Erst als der ORF – ebenso wie das deutsche ZDF – auf das Schweizer Satellitensignal via Hotbird, 13° Ost ausgewichen war, lief die Übertragung wieder problemlos. “Wir wären eigentlich vertraglich dazu verpflichtet, das UEFA-Signal zu nehmen”, so Strobl.

Quelle: satnews.de

Also: Eintragen: www.danke-sf.de.vu *gg