Jtag pin belegung anleitung für Schwaiger dsr 1001??

halo zusammen
ich wollte nach neue Orignale update das Gerät startet nicht mehr, ich muss das über Jtag versuchen aber bei google nicht passende gefunden
wie kann man mit multimeter pinbelegung herausfinden?
das wäre sehr nett sonst muss das Gerät weg, das ist ein Schwaiger DSR 1001E
wie kann man mit Multimeter pin 109 110 111 112 113 heruasfinden??
vielen Dank
MfG

Wie lange trainieren?

Ich suche mir gerade ein paar wirksame Übungen zum Muskelaufbau. Einige gute Vorschläge habe ich schon gefunden und jetzt versuche ich mir einen effizienten Trainingsplan auszuarbeiten.

Allerdings will ich vorher mal testen, wie viele Übungen ich so am Tag schaffe. Außerdem sollen sie auch gleichmäßig den ganzen Körper trainieren. Bis jetzt habe ich Übungen für den Bizeps mit und ohne Hanteln, Brust- und Schultertraining und Übungen für Rückenmuskeln.

Was glaubt ihr, wie viel Trainingszeit pro Tag muss ich einplanen um schnell ein paar Muskeln zu bekommen? Es müssen keine rießigen Muskelpakete werden, aber es soll schnell gehen. Ob dafür circa eineinhalb Stunden über den Tag verteilt reichen?

Hausbau

Hallo nupo-Community,
wir befinden uns gerade in der Orientierungsphase zum Thema Hausbau. Nach unseren Recherchen und etlichen Forenbesuchen sind wir u.a. auf die Seite: www.bauoptimax.de gestoßen.
Bei all der Vielfalt und Auswahlmöglichkeiten stellt sich mir die Frage, ob diese “Modelle” umsetzbar bzw. realisierbar sind. Kann ich mir dadurch den Weg zu einem Architekten und/oder Musterhauspark sparen?
Modelle sind ja im Handumdrehen erstellt.

Hat Jemand Erfahrung mit den Beautymarken Baviphat und Tony Moly?

Hallo,

mein Name ist Miri und ich komme aus Eutin, ich lese seit geraumer Zeit viel in diesem Forum und bin von einigen Tipps von Euch schon sehr gut beraten worden. Ich wollte deshalb auch mal was empfehlen und nach Eurer Meinung fragen. Mir geht es speziell um die ganzen Skin Food Geschichten und Produkte. Bin gerade dabei (fast) alles von Skin Food und Baviphat zu testen. Ich empfinde diese ganzen Fruchtsachen, Fruchtdüfte und die tollen Verpackungen, als Zukunftstrend. Es ist nicht immer die gleiche Creme oder diese Standard Kosmetikprodukte von Rossmann, Douglas und co.

Die Kombinationen dieser Produkte finde ich wirklich sehr interessant, ich nutze zum Beispiel gerade die Skin Food Lime Waschemulsion, ist eine Mischung aus Lime Duschgel mit Salzpeeling aus Argentinien. Riecht fantastisch und die Salzkristalle lösen sich sehr gut auf meiner Haut auf, dass Gefühl ist super und die Haut wird nach dem duschen schön weich und sanft. Auch die Kaviar Emulsion und Creme von Skin Food ist eine Empfehlung wert. Einfach tolle Inhaltsstoffe, halt mal was anderes als das übliche.

Dann habe ich momentan die Baviphat Grape Anti Falten Creme in der Benutzung und bin auch hier sehr begeistert. Die Creme riecht nach frischen Trauben, ist toll in der Konsistenz und wirkt sehr gut bei mir. Werde jedenfalls noch ein paar andere Skin Food Sachen bzw. Baviphat Produkte testen und dann hier weiterhin berichten. Bin sehr gespannt auf Eure Meinungen zum Thema Skin Food. Übrigens seit geraumer Zeit kauf ich diese Produkte bei Royal Wellness ( www.royal-wellness-shop.de ) ein, die liefern schnell und haben einiges in Ihrem Sortiment, was mir gefällt und ich unbedingt noch ausprobieren möchte. ( falls mein Mann nicht wieder beim nächsten Paket ausflippt )

Grüße an Euch alle,

Eure Miri :)

Internet für unterwegs und überall

Mit einem Computer mittels Telefonanschluss und einer langsamen Geschwindigkeit ins Internet gehen war gestern. In der heutigen Zeit kann man überall und wann man will kinderleicht mit seinem Smartphone oder Tablet PC auf das World Wide Web zugreifen. Möglich machen dies neue Handys und die Handynetzbetreiber, die immer schnellere kabellose Internetzugänge anbieten.

Mobiles Internet

Früher musste man sich Zuhause oder im Büro an seinen Computer setzen und konnte nur dort E-Mails empfangen oder im Web surfen. Mit dem Aufkommen der Handys kam auch immer öfter der Gedanke auf, ob man nicht auch unterwegs surfen könne. Diese Idee schnappten Entwickler auf und Netzbetreiber setzen sie um. Dabei werden die Zugänge heute immer schneller. Die neuste Generation des mobilen Internets heißt LTE und kann laut Herstellern bis zu 100 MBit/s an Daten übertragen, wohlgemerkt kabellos! Dies ist sogar schneller als der DSL-Anschluss den viele in ihren eigenen vier Wänden haben. Natürlich ist dafür auch ein geeignetes Endgerät nötig, welches diese Techniken unterstützt, aber mittlerweile aus dem Alltag gar nicht mehr wegzudenken sind. Meist sind das Laptops, Netbooks, Tablets und Smartphones. Und so kann man heute ganz unkompliziert unterwegs E-Mails checken oder sich das Wetter von morgen anzeigen lassen. Ein Internetstick Vergleich lohnt sich also.

Leider nicht ganz kostenlos

Geschenkt bekommt man diesen Spaß allerdings nicht. Neben dem entsprechenden Smartphone benötigt man auch noch einen Handyvertrag, der dabei entweder nach verbrauchter Datenmenge oder über eine Flatrate abrechnet. Bei einer Flatrate bezahlt man dabei monatlich immer den gleichen Preis, egal wie viel man unterwegs surft. Die Preise für mobiles Internet variieren dabei von Anbieter zu Anbieter teilweise sehr stark. Deshalb sollte man sich vorher im Klaren sein, ob sich eine Flatrate lohnt und wo man diese günstig herbekommt. Einen guten Überblick liefert dabei http://www.mobiles-internet-flatrates.de. Hier werden die günstigen Tarife für das mobile Vergnügen, egal ob Vielsurfer oder Gelegenheitsnutzer, vorgestellt und miteinander verglichen.