Zweites Kindergeld für kinderreiche Familien

Da ich der Meinung bin, dass kinderreiche Familien
ein Segen für unser Land sind und diese leider viel
zu wenig gefördert werden, möchte ich allen Eltern eine
Botschaft zukommen lassen:

Es ist möglich, durch eine private Altersvorsorge sich
jedes Jahr für seine Kinder einen Betrag von bis zu
300 Euro vom Staat in eine Kasse einzahlen zu lassen.
4% des Vohrjahreseinkommens werden als Mindesteinlage
für diese Förderung fällig. Der Kinderzuschuss wird von
diesen 4% abgezogen. Es handelt sich also um eine
überschaubare Summe die zu entrichten ist um jedes Jahr
Geld vom Staat geschenkt zu bekommen. Dieses Geld kann
nicht im Falle von Hartz-IV gepfändet werden.

Das alles verbirgt sich hinter dem Begriff Riester-Rente,
ungeachtet ihrem schlechten Ruf kann sich diese private
Altersvorsorge für kinderreiche Familien sehr lohnen.

Da es auch bei der Riester-Rente verschiedenen Anbieter
gibt und die Konditionen nicht überall gleich sind, möchte
ich ihnen empfehlen sich an einen Steuerfachmann für
genauere Informationen zu wenden.

Sie wohnen in Sachsen (im Raum Dresden), dann wenden sie
sich doch einfach an mich. Ich bin immer an zufriedenen
Kunden interessiert und möchte ihnen helfen ihre Finanzlage
zu verbessern.

Für weitere Informationen, schreiben sie eine Email
an KindergeldNr2(at)gmx.de

MfG K.H.

Löwin,die 2.

So,da ich mit meinem alten User-Namen Löwin nicht mehr hier rein gekommen bin,hab ich mich halt nochmal angemeldet!
Also,ich bin die Heidi aus der NÄhe von Bremen.
Bin immer noch verheiratet und habe seit Mittwoch eine:
10 jährige Tochter! ^^
Ihre Geburtstagsfeier war echt entspannt und gut gelungen…ich hätte es schon viel früher so machen sollen lol

Bei Fragen,bitte mich fragen,ok?
Bis denne!
Ich werd mich bemühen ein bißchen öfters on zu sein!