Touchpad-Maus reaktivieren

Mein Problem ist genau umgekehrt als bei den meisten. Ich hatte gestern die ps2-maus von meinem tower pc am laptop angeschlossen.
Als ich den Lappen heute wieder angemacht habe, ging meine Touchpad-maus auf einmal nicht mehr.
Im Gerätemanager ist die Maus garnicht angeführt, da steht nur meine usb-maus.

Wie bekomme ich das pad wieder zum laufen?

problem mit KInternet

hi,
ich hab alles bei yast eingestellt. also die dsl einstellungen(Provider, einwahlnummer usw.) das klappt soweit alles auch. doch wenn ich nach dem neustart wieder KInternet anklicke, kommt immer ne fehlermeldung. dann muß ich wieder bei yast die alten einstellungen löschen und alles neu einstellen. hab ich was vergessen einzustellen? und wenn ja, wo?

gruß mths :bier:

Kleiner Test: Motorola A835 UMTS

Vorwort

Seit einigen Tagen bin ich stolzer besitzer eines “echten” UMTS Handys.Ich habe das Motorola sehr günstig erstanden und kann jetzt schon sagen: ES ist sein Geld allemal wert !!!

Leider habe ich nicht die möglichkeit ins UMTS Netz zu connecten, da E-Plus kein passenden Tarif liefert.Sobald ich jedoch die Möglichkeiten habe werde ich dies hier nachtragen.

Verpackung / Lieferumfang

Als ich den Versandkarton öffnete kam sofort die weiße, recht längliche Verpackung zum vorschein.Diese ist bis auf ein paar Fotos vom Handy und das “3” Logo recht trostlos gehalten. nun gut nach dem öffnen sieht man sofort das recht “große” A835

Neben dem A835 findet man einen 2. Akku (den man auch brauch) , ein “USB” Datenkabel, ein stereo Headset, das Ladegerät, eine deutsche Anleitung, ein “3” Booklet und eine Kurzanleitung.Ach ja und eine Software ist auch noch dabei.

Design / Tastartur

Ja wie schon erwähnt ist das Motorola mit über 13 cm Länge recht klobig.Dieses ist aber für ein UMTS Handy der 1. Generation normal und spätestens nach dem testen der Features nimmt man es keineswegs mehr übel.

Designsmäßig sieht das Moti recht elegant aus.Es bietet 2 Cams, ein wirklich großes Display und einen großen Lautsprecher.

Die Tastartur ist zwar schön groß gestaltet worden ist aber trotzdem für größere Hände schwierig zu bedienen, da die Designer die Tasten nicht aus dem Gehäuse gehoben haben und somit doppeldrücker bei schnelleren tippen unvermeidbar sind.

Die Simkarte und auch die U-Sim Karte (SIM fürs UMTS Netz) finden nicht unter dem Akku ihr warmes plätzchen sondern am Gehäuserand in einem schieber.Leider muss man jedoch trotzdem den Akkudeckel öffnen um den schieber zu öffnen.

Auf der rechten Seite findet man noch ein Knopf mit den man schnell ein Video aufnehmen kann.Dieses kann sich als recht praktisch erweisen.Auf der linken Seite findet man eine Wippe, die für die Lautstärke zuständig ist.

Was Motorola auch sehr pfiffig gelöst hat ist die “Videotelefonie” Taste oberhalb der Rufannahmetaste.Diese ist wie der der Name schon sagt für die Videotelefonie im 3G Netz zuständig.Zudem bietet das A835 ein Joistick, der sehr leicht und problemlos zu bedienen ist.Wenn man diesen drückt kann man Einstellungen bestätigen oder einfach den Weg in Menü finden.

Display / Kamera(s)

Joa das Display bietet eine Farbtiefe von 16 Bit d.H. 65536 Farben mit einer Auflösung von 176×220 Pixeln. Dies ist nicht das beste aber bei weiten auch nicht das schlechteste Display. Die Farben sind sehr farbecht und auch der Blickwinkel ist ordnetlich.Wenn ihr mich fragt spielt das Display in der oberen Liga locker mit.

Die Kameras haben beide eine Auflösung von 0,3 MP Dies zählt eigentlich schon zum standard.Von der Qualität bin ich leider nicht soooo beeindruckt.Die Bilder sind zwar recht Farbkräftig, sind aber jedoch selbst für eine Auflösung von 640×480 Pixeln recht Detailarm.Auch die Videoaufnahme hat so ihre Macken. Die Videos ruckeln beim aufnehmen etwas und deshalb sind Homevideos so gut wie ausgeschlossen.Was allerdings sehr gut ist,ist das eine Videoaufnahme von 1 Minute grad mal 700 kb an Speicher kostet. Die Videoaufnahme ist zudem unbegrenzt.

Sound / Akustik und Empfang

Die Ruftöne sind stimmenmäßig mit 24 Stimmen zwar nicht mehr up to Date, können aber trotz allen noch gut mit halten, Zumal sehr viele Formate wie: WMA,MIDI,MP3,WAV usw unterstützt werden.

Anders als bei den Motorola Modellen alá V300 bietet das A835 einen satten Speicher von 64 MB von den 62 MB dem Benutzer zur Verfügung stehen.Dies ermöglicht eine kleine MP3 Sammlung oder viele viele Videos und Bilder.

Einige Probleme liegen allerdings beim abspielen von WMA Formaten vor. Mein erster Test schlug leider fehl, da nur ein gekrächse aus dem Lautsprecher kam.Beim zweiten versuch lief allerdings alles glatt. Dies ist merkwürdig, zumal ich die gleiche Bitrate verwendet habe.

Was ich noch erwähnen muss, ist der Lautsprecher.Ich habe ja schon damals bei der satten Bass wiedergabe des Orange SPV geschwärmt aber dies wir durch das Motorola glatt getoppt.Die Basswiedergabe ist so stark, sodass das Gehäuse Vibriert.Dies ist richtig spaßig.Die Ruftonwiedergabe ist allerdings auch schön laut.

Bei dem Empfang gibt es leider kleine Probleme.Das Gerät ist für schwach benetzte Gebiete einfach ungeeignet, da ich selbst in Altbauten damit meine probleme habe.Dies ist nicht schlimm, da es viele Handys mit dem selben problem gibt, aber ich wollte es nicht unerwähnt lassen.

Die Sprachqualität ist hingegen super.Man kann den Gesprächspartner gut verstehen und ich konnte auch kein Ruherauschen feststellen.Der Lautsprecher zeigt auch im Freisprechmodus keine schwächen.

Sonstiges

Ganz vergessen zu erwähnen habe ich die Bedienung, diese ist für “Motorola” verhältnisse recht einfach zu verstehen.Wobei einige Menüpunkte nicht ganz durchdacht sind.So findet man z.B. Bluetooth zwar unter Verbindungen aber nicht in “Extras” sondern in “Einstellungen” .. Aber naja ist auch nicht so schlimm.

Joa die Organizer funktionen sind ordentlich. Man kann seine Daten gut über Outlook Synchronisieren. Und auch die Kalendereinträge sind leicht verständlich und lassen sich gut per Infrarot oder Bluetooth verschicken.Was ich leider bis jetzt noch nicht gefunden habe ist ein Wecker. Wenn dieser mir in Händen fällt poste ich das ;o)

Was man übrigens auch erwähnen sollte ist, dass man auch E-Mail senden und empfangen kann.Eins der vielen Highlights ist zudem das intergrierte AGPS.

Dies ist eine art Navigation,mit der man seinen Standort ausfindig machen kann.Leider wird dieser spezielle AGPS dienst noch nicht in deutschland nutzbar. o2 will aber noch ende diesen Jahres ein versuch starten.Es soll aber auch ne Java Software geben wo es ganz ohne Netzbetreiber funktionieren soll.Diese habe ich aber leider noch nicht gefunden.

Was bei diesem UMTS Telefon auch klar sein sollte ist die sauschnelle Datentransfer rate von 384 kb/s .. sollte aber jeden klar sein ….

hoffe das war jetzt alles .. bin müde 😀

Mein Fazit

Das Motorola ist ein für diesen Preis wirklich empfehlenswertes Mobiltelefon, was punkto Ausstattung kaum wünsche ofen lässt.Schade jedoch ist, dass Motorola auf einen SD- oder MMC Slot verzichtet hat.Dafür hat das Gerät aber satte 64 MB Speicher.Was zudem schade ist, ist die mittelmäßige qualität der Kameras.Es gibt von Samsung und auch Sagem weitaus bessere Cams … schade …..

Was ich auch noch sagen muss ist, dass die Akku laufzeiten weitaus besser sein könnten. Bis jetzt musste das Gerät jeden Tag zum Tanken.Naja okay es hatte aber auch kaum ruhe.

Naja vielen Dank fürs lesen … Kauft es euch ruhig ist klasse aber nichts für Anfänger 😉

Hab noch ein Bild eingefügt, welches ich vorhin im Park gemacht habe.

Die Qualität ist nicht die beste, habe das Pic aber auch im “Sonnig” Modus aufgenommen und ich muss dazu sagen dass es sehr sonnig war. Also im großen und ganzen ist die quali okay.

WINAMP Problem

Hi Leute,
Ich habe ein Problem mit dem Winamp mediaplayer, wenn ich den giga stream (oder ein anderes video) ansehen möchte, fängt der Buffer net an zu arbeiten er bleibt einfach auf 0% was kann cih da machen?.

Ich habe igentlich schon fast alles versucht (3mal neu installiert auch schon in ein anderes verzeichnis, ).
Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen CU und danke im vorraus.

MFG Killertomate

Installation von Asus v9570

Hi!

Ich habe folgendes Problem mit der v9570:

Habe alle alten Treiber deinstalliert.
Nach dem Einbau treten beim Ladebildschirm von Windows die ersten Bildfehler auf.
Windows funktioniert (nur im abgesicherten Modus), aber es sind so viele Bildartefakte auf dem Bildschirm, daß ich kaum was erkennen kann. Die Grafikkarte wird aber von Windows als FX5700 v9570 erkannt.
Im normalen Modus hängt sich der PC kurz nach dem Ladebildschirm auf und zeigt wirre Bilder.

Die mitgelieferte CD von Asus funktioniert nur mit meiner alten Geforce2 GTS. Bei der FX5700 bekomme ich immer die meldung “Setup.exe hat einen Fehler erstellt und muss beendet werden.”
Habe auch schon probiert die neuesten Treiber selbst runterzuladen und halb blind manuell zu installieren. Beim Neustart passiert wieder dasselbe: Das Bild ist verpixelt und verschoben.